Software die Spass macht

Multimedia

VLC steht für VideoLAN-Client sowie für problemlosen Umgang mit den meisten Audio- und Videoformaten. So spielt und konvertiert die Freeware alles - Dateien, Webcams, Geräte und Streams, sowie die meisten Codecs (ohne Codec-Pakete zu benötigen!). Was die wenigsten wissen: VLC ist auch ein leistungsfähiger Ripper, der optische Datenträger mit hoher Geschwindigkeit und hoher Qualität in alle möglichen Formate konvertiert. Man kann beschädigte MP4-Dateien reparieren, zudem ist es möglich, alles was VLC wiedergibt (auch Verschlüsseltes), in Echtzeit aufzunehmen und abzuspeichern! Über 5 Milliarden Nutzer weltweit haben VLC schon heruntergeladen. Der Player gehört damit zweifelsfrei zu den Tools, die fast jeder auf dem Rechner hat.



Kodi ist eine Open-Source-Software, die als vielseitiger Player und Entertainment-Center für digitale Medien fungiert. Kodi spielt eine große Bandbreite an Audio- und Videoformaten ab, inklusive DVDs und Blu-rays. Greifen Sie auf Inhalte aus dem Internet zu, z. B. Podcasts, Radiosender und Live-TV-Streams, organisieren Sie Ihre gesamte Medienkollektion (lokal und online) in einer übersichtlichen Bibliothek mit detaillierten Informationen und Metadaten, und erweitern Sie die Funktionen von Kodi mit einer riesigen Auswahl an Add-ons, von herrlichen Visualisierungen bis hin zur Wettervorhersage!


Netflix für Windows ist eine Microsoft-App für User mit einem Netflix-Account, mit der man natürlich wie im Browser stöbern, gezielt Videotitel suchen und anschauen kann. Der famose Clou der Software ist jedoch die Möglichkeit, direkt und unbegrenzt Filme herunterzuladen, um sie jederzeit - zum Beispiel bei Zugfahrten - offline genießen zu können!


IrfanView ist ein Medienbetrachter mit Bildbearbeitung und Konvertierung, Slideshow, schnellem Bewegen durchs Verzeichnis, Scanner-Unterstützung, PDF-Erstellung, verlustfreien JPG-Operationen und vielem mehr. Die zahlreichen angezeigten Formate beschränken sich nicht auf Bilder, Irfanview kennt auch eine ganze Menge Text-, Audio- und Videoformate, weswegen er aus der Masse der reinen Bildbetrachter herausragt. Das "Schweizer Messer" unter den Media-Viewern!


digiKam ist eine Open-Source-Anwendung zum Importieren, Verwalten, Verbessern, Suchen und Exportieren digitaler Fotos. Mit digiKam können Benutzer grundlegende Bildbearbeitungen wie Zuschneiden, Drehen und Farbanpassungen vornehmen. Die Software enthält eine Vielzahl von Funktionen zur Verbesserung der Bildqualität und zum Hinzufügen von Effekten. Darüber hinaus unterstützt digiKam verschiedene Dateiformate und bietet Möglichkeiten zur Sicherung und Archivierung von Bildern. Große digitale Fotosammlungen können hiermit ausserordentlich bequem organisiert werden.


Darktable ist wie digiKam eine Open-Source-Software zur Verwaltung und Bearbeitung von digitalen Fotos. Sie gilt als eine der besten Alternativen zu Adobe Lightroom. Besonders spezialisiert ist Darktable auf die Bearbeitung von RAW-Dateien, die von digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs), Systemkameras und einigen Kompaktkameras aufgenommen werden. RAW-Dateien enthalten die unbearbeiteten Bilddaten vom Kamerasensor und bieten deshalb mehr Spielraum bei der Nachbearbeitung als komprimierte JPEG-Bilder. Ähnlich wie Lightroom verfügt Darktable über zwei verschiedene Modi: im Lichttisch-Modus kannst du deine importierten Bilder sortieren, bewerten und verschlagworten, und im Dunkelkammer-Modus kannst du dann deine Fotos bearbeiten. Dabei stehen dir zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, mit denen du zum Beispiel Belichtung, Kontrast, Farben und Schärfe anpassen kannst.